Der 1997 in privater Trägerschaft von Marlis Brandt gegründete Spielkreis Wattwürmer hatte in seiner auf Naturerlebnisse ausgerichteten Konzeption schon immer Elemente der Waldorfpädagogik berücksichtigt. Im Mai 2016 entstand der "Förderkreis Waldorfpädagogik Land Handeln e.V.", um die Trägerschaft für den Spielkreis Wattwürmer fortzuführen. Anliegen des Förderkreises ist es dieses wertvolle alternative Betreuungsangebot mit Tradition für die Famlien in Otterndorf zu erhalten und bedarfsgerecht weiterzuentwickeln. Als neu gegründete Initiative hat der Trägerverein sich um die Aufnahme in der Vereinigung der Waldorfkindergärten beworbenen und ist Mitglied im Paritätischen Niedersachsen.